Allgemeine AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB - HundeWerk.net

 

§1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte mit dem HundeWerk.net, StammerStein GbR, Theodor-Storm-Weg 102, 42697 Solingen, nachstehende HundeWerk.net oder „wir“ genannt. 

Vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen im Einzelfall kommen die Rechtsgeschäfte mit dem HundeWerk.net ausschließlich nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom HundeWerk.net zustande.

 Mit der Anmeldung und dem Vertragsschluss erklärt sich der Kunde mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom HundeWerk.net einverstanden.

 Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Teilnehmers werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir sie ausdrücklich anerkannt haben.

 

§2 Haftung

 2.1 Das HundeWerk.net übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen sowie für Schäden/ Verletzungen, die durch die teilnehmenden Hunde oder Hundehalter entstehen. Begleitpersonen sind durch die Hundehalter von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme oder der Besuch der Angebote/ Kurse des HundeWerk.net erfolgt auf eigenes Risiko. Eltern haften für ihre Kinder.

2.2. Die Hundeschule haftet im Rahmen ihrer Betriebshaftpflichtversicherung:

Continentale Sachversicherung AG

Ruhrallee 92

44139 Dortmund

 Geltungsbereich: Deutschland

  

§3 Vertragsabschluss

 3.1 Mit der Anmeldung zu einem Angebot des HundeWerk.net bietet der Teilnehmer verbindlich einen Vertragsabschluss an. Die Anmeldung bedarf keiner bestimmten Form. Sie ist bindend für den Teilnehmer und verpflichtet zur Zahlung der vereinbarten Gebühr. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch das HundeWerk.net zustande. Mit der Anmeldung werden die AGB und die Teilnahmebedingungen anerkannt.

 

3.2 Vor Buchung des ersten Gehorsam-Kurses beim HundeWerk.net wird einer der Trainer des HundeWerk.net einen kostenlosen Kennenlerntermin durchführen.

 

3.3 Vertragsgegenstand sind Kurse, Seminare, Aktivitäten und Veranstaltungen für Hund und Halter. Es besteht die Möglichkeit sich vor Vertragsbeginn über Ausstattung, Inhalte und Abläufe beraten zu lassen (s. dazu auch § 3.2).

 

§4 Veranstaltungsgebühr

Die Veranstaltungsgebühren sind jeweils individuell pro Veranstaltung angegeben und verstehen sich inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Bei der Buchung von mehreren Veranstaltungen bzw. für mehr als eine Person erhöhen sich die angegebenen Gebühren entsprechend.

 Die Gebühr ist bei der Anmeldung fällig. Bei Annahme des Vertrages bestimmt das HundeWerk.net einen Zahlungszeitpunkt, der zwingend einzuhalten ist. Wird die Zahlungsfrist versäumt, behält sich das HundeWerk.net die Geltendmachung des Verzugsschadens vor. Bei Zahlungsverzug erlischt selbstverständlich die Teilnahmeberechtigung.

 

§5 Rücktritt durch den Teilnehmer und Stornokosten für den Teilnehmer 

5.1. Nach Ablauf der 14 tägigen Widerrufsmöglichkeit kann der Teilnehmer jederzeit vor Beginn der Leistung von dem Vertrag zurücktreten. Die Erklärung des Rücktritts kann ausschließlich in Schriftform (Brief oder E-Mail) erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Eingangs beim HundeWerk.net.

 

5.2. Bei Stornierung nach den 14 Tagen Widerrufsrecht bis 91 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden Bearbeitungsgebühren in Höhe von 10,00 € pro abgesagte Veranstaltung und Person fällig.

 

5.3. Die Stornierungskosten betragen:

 bis 90 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 20% der Teilnahmegebühr.

 ab 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 40% der Teilnahmegebühr. 

ab 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 100% der Teilnahmegebühr. 

5.4. Sollte der Teilnehmer für mehrere Personen gebucht haben, gelten diese Stornierungsbedingungen gegenüber jeder einzelnen Person.

5.5. Für Kurse und Einzelstunden gilt: Nach Kursbeginn ab Stunde 1 ist keine Stornierung möglich. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht zurückerstattet. Eine Absage oder Verschiebung des vereinbarten Einzelunterrichts muss mindestens 24 Stunden vorher durch den Teilnehmer erfolgen. Erfolgt dies nicht oder später, wird die Unterrichtsstunde in voller Höhe angerechnet. 

Fallen einzelne Kurstermine von Seiten des Teilnehmers aus, so hat dieser keinen Anspruch auf finanzielle Entschädigung. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit zwei Kurstermine in einem anderen Kurs bis maximal zwei Monate nach Kursende nachzuholen. Voraussetzung ist, dass der nicht wahrgenommene Termin mindestens 24 Std. vorher abgesagt wurde. 

5.6. BasisWerk Sonderregelung für die ersten vier Kurstermine: Die ersten vier Kurstermine sind essentiell für einen erfolgreichen Kursverlauf. Sollte einer dieser ersten vier Kurstermine von Seiten des Teilnehmers ausfallen, muss der Teilnehmer diese Stunde auf seine Kosten vor dem nächsten Kurstermin nachholen. Dabei entstehen zusätzliche Kosten von 30,- € pro Nachholtermin.

 

§6 Rücktritt durch das HundeWerk.net

6.1. Das HundeWerk.net ist berechtigt, Veranstaltungen auch kurzfristig abzusagen, falls sich nicht ausreichend Teilnehmer angemeldet haben. In diesem Fall erstatten wir die Teilnahmegebühr zurück. Weitergehende Kosten, die angefallen sind, übernehmen wir nicht.

6.2. Das HundeWerk.net behält sich vor in dringenden Fällen Unterrichtsstunden abzusagen und/oder zu verschieben. 

Fallen einzelne Kurstermine (gültig für die Erziehungskurse: Basis-, Feinschliff-, PolierWerk und für Agility) von Seiten des HundeWerk.net aus, so hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf finanzielle Entschädigung. Ausgefallene Kurstermine werden neu angesetzt

6.3. Das HundeWerk.net kann vom Vertrag zurücktreten: Ohne Einhaltung einer Frist, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält, insbesondere wenn das Ziel des Angebotes oder andere Teilnehmer gefährdet werden. Des Weiteren kann das HundeWerk.net Teilnehmer vom Angebot ausschließen, wenn sich dieser in unangebrachter Art und Weise verhält, insbesondere in der Art des Umgangs mit anderen Teilnehmern sowie unangebrachten Handlungen am Hund und/ oder Mensch. Ein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr besteht in diesem Fall nicht. 

6.4. Das HundeWerk.net behält sich zudem vor, Teilnehmer oder Hunde, ohne Angaben von Gründen, abzulehnen.

 

§7 Leistungsumfang

Inhalt und Dauer der Veranstaltung ist in der Veranstaltungsbeschreibung auf der Website festgehalten. 

 

§8 Regeln für die Teilnahme

8.1. Der Trainer ist gegenüber dem Teilnehmer für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.

8.2. Vor jeder Veranstaltung, die körperliche Aktivität von Hund und Mensch erfordert, muss der Trainer über gesundheitliche Probleme und etwaige Erkrankungen vom Teilnehmer und seines Hundes informiert werden.

Bei erkennbaren gesundheitlichen Problemen sind wir berechtigt, den betreffenden Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

8.3. Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass er in allen Veranstaltungen, insbesondere wenn die Übungsstunde in der Öffentlichkeit stattfindet, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko handelt. Dies betrifft sowohl etwaige eigene Ansprüche sowie Ansprüche Dritter, die aus Schäden resultieren, die durch eigenes Handeln bzw. dem Handeln des eigenen Hundes verursacht wurden. Während der gesamten Veranstaltungsdauer ist der Teilnehmer für seinen Hund vollumfänglich verantwortlich. 

8.4. Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis, dass Vorgaben zur Erziehung des Hundes durch einen Vertreter des HundeWerk.net als Anregung zu verstehen sind, die in keinerlei Weise bindend sind. Ein Nichtbefolgen dieser Vorgaben führt keinesfalls zur Beendigung des Vertragsverhältnisses 

8.5. Der Teilnehmer erklärt, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist und über einen aktuellen Impfschutz verfügt. Es können nur Hunde teilnehmen, die über einen vollen (bei Welpen: altersgemäßen) Impfschutz verfügen. Der Hundehalter ist verpflichtet dem HundeWerk.net unaufgefordert, vollständig und wahrheitsgemäß über etwaige Krankheiten und/oder Parasitenbefall und/oder Verhaltensauffälligkeiten seines Hundes (z.B. übermäßige Aggressivität) vor Beginn der Veranstaltung zu informieren.

8.6. Der Teilnehmer erklärt, dass ein gültiger Haftpflicht-Versicherungsschutz für seinen Hund besteht.

Für sämtliche Schäden, die der Hund verursacht, haftet der Tierhalter, soweit nicht der Veranstalter oder seine Erfüllungsgehilfen den Schaden schuldhaft verursacht haben.

8.7. Der Teilnehmer ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. 

 

 §9 Copyright

Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung vom HundeWerk.net vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

 

 §10 Bild- und Tonmaterial

Ton und Videoaufnahmen sind in den Kursen/Veranstaltungen verboten, bzw. jeder Mitschnitt des Kursinhaltes als Ton- u./o. Videoaufnahmen ist untersagt. Alle Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit dem HundeWerk.net erstellt wurden, können vom HundeWerk.net zu Veröffentlichungszwecken, PR- Maßnahmen oder im Rahmen der Ausbildung, ohne vorherige Absprache, genutzt werden.

 

§11 Erfolgsgarantie

Der Teilnehmer erhält im Rahmen der Kurse Handlungsvorschläge für eine artgerechte Hundeerziehung. Eine Erfolgsgarantie kann daraus jedoch nicht abgeleitet werden, da der Erfolg in hohem Maße vom Hundehalter, dem geleisteten Trainingsaufwand und dem teilnehmenden Hund abhängt. Das HundeWerk.net übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Unterricht vermittelten Inhalte, versichert jedoch, diese nach bestem Wissen und Gewissen zu vermitteln.

 

§12 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, des Vertragsschlusses. Der Vertragsschluss kommt an dem Tag zustande, an dem Sie von uns nach erfolgreicher Buchung eines Angebots eine Bestätigungsmail bekommen. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

HundeWerk.net

Theodor-Storm-Weg 102

42697 Solingen

 

oder an: info@hundewerk.net

mit einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. WIDERRUFSFORMULAR

 

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen zurückzuzahlen, ab dem Tag an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.

Haben Sie die Zahlung als Banküberweisung getätigt, schicken Sie uns bitte Ihre Kontodaten mit.

 

Besondere Hinweise:

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt. Dies trifft zu, wenn eine Veranstaltung (z.B. Erziehungskurs) mit dem Kunden als Teilnehmer geplant wird.

Bei "Digitalen Inhalten“ („Daten, die in digitaler Form hergestellt und bereitgestellt werden“) erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig.
Ob die Daten bereits vollständig heruntergeladen, gespeichert und anschließend sichtbar gemacht werden oder bereits während des Downloads in Echtzeit sichtbar gemacht werden (Streaming), ist dabei unerheblich.
 

 § 13 Datenspeicherung

Der Teilnehmer erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden. Sie werden zur Kundenbetreuung des HundeWerk.net verwendet.

Beachten Sie hierzu auch die Datenschutzerklärung des HundeWerk.net.

 

§14 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

 

§15 Vorbehalt 

Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

 

§16 Gerichtsstand

 Gerichtsstand ist Langenfeld

 

Auf eine gegenderte Sprache wird auf Grund der besseren Lesbarkeit verzichtet. Die Vereinbarungen gelten für alle Geschlechter.