Natalie und Sun

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht?
Mein Ziel war ein zuverlässig- auf das erste Kommando - gehorchender Partner Hund, welcher in wirklich jeder Situation immer auf ein Ruf- oder Abbruchsignal reagiert.
Dies haben wir in Basis u. Feinwerk in einer netten, gemischten Gruppe gut umgesetzt. Die Leinenfuehrigkeit auf Signalwort funktioniert - auch 3 Jahre nach dem Kurs selbstverständlich und immer sicher! 

Wie zufrieden warst Du mit Deinem Kurs?
Ich werde diese Woche auch mit einem Nachwuchshund wieder die gleichen Kurse beginnen und kann diese Kurse Jedem nahelegen, der zuverlässigen Gehorsam seines Hundes wünscht, um entspannt durch Wald und Flur wandern zu können. 

Christina Walter mit Emmi

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht?
Mein Ziel war ein ableinbarer, gehorsamer Hund. Die Realität war aber ganz anders. Ich war mit einem jungen, hysterischen, über den Zaun springenden und weglaufenden Irish Terrier unterwegs. Also ging ich doppelt gesichert (Halsband und Geschirr) zur ersten Stunde vom BasisWerk mit Sonja.
Emmi und ich hatten beide viel zu lernen und es sollten noch einige Stunden vergehen bis nicht jeder der anderen Teilnehmer wusste, dass wir lautstark auf dem Weg zum Treffpunkt waren. Meinem Hund zu vertrauen war auch nicht so einfach. Als dann, irgendwann von Sonja die Aufforderung kam die Leine loszulassen, war das meine größte Herausforderung. Es wurde aber immer besser. Nach dem BasisWerk waren wir noch im FeinschliffWerk mit Sonja und im PolierWerk mit Daniel. Mein Ziel ist mehr als erreicht.

Wie zufrieden warst Du mit Deinem Kurs?
Absolut zufrieden! Emmi und ich sind ein gutes Team geworden. Auch nach den Kursen stehen Sonja und Daniel immer mit einem Rat zur Verfügung.

 

Anja Wilbs mit Felix

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht?
Ich hatte den Wunsch wieder zu „normalen“ Uhrzeiten mit meinem Terrier spazieren zu gehen und nicht nur mitten in der Nacht, wenn alle anderen Hundebesitzer schlafen. Mittlerweile suchen wirförmlich Hundebegegnungen und ich habe wieder Freude an meinem Hund.

Wie zufrieden warst Du mit Deinem Kurs?
Ich besuche nach wie vor das EinzelWerk. Dies ist für mich die Basis, um an künftigen Wanderungen mit anderen Hundehaltern teilnehmen zu können.

Jenny Streich mit Willi

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht?
Mein Ziel war es meinem Hund Stress zu nehmen. Er konnte nicht alleine bleiben und klebte immer und überall an meinen Fersen. Entspannen konnte er erst abends, wenn alle im Bett waren. Diesen Stress wollte ich ihm nicht mehr zumuten.

Wie zufrieden warst Du mit Deinem Kurs?
Teilgenommen haben wir am Basis-und FeinschliffWerk. Beide Kurse haben sehr gut aufeinander aufgebaut. Man lernt unheimlich viel über das Sozialverhalten der Hunde und wie dieses auf die Mensch-Hund-Beziehung übertragbar ist. Unsere Probleme haben sich dadurch von ganz alleine gelöst und unsere Beziehung hat sich verändert, wir sind ein Team und wissen beide wir können uns aufeinander verlassen.

Melanie Mainka mit Samira und Bailey

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht?
Ich hatte mit meinen beiden Hunden unterschiedliche Ziele: Samira sollte sich mehr an mir orientieren und Bailey sollte die Angst vor dem Leben im Allgemeinen verlieren. Das HundeWerk hat mir alle nötigen Hilfsmittel an die Hand gegeben und wir sind schon sehr weit gekommen.

Wie zufrieden warst Du mit Deinem Kurs?
Ich habe verschiedene Kurse besucht: Basis-, Feinschliff-und EinzelWerk. Anfangs war ich skeptisch, ob uns das alles weiterbringt und musste mich selber sehr zum Umdenken bewegen, um alles, wie gelernt, umzusetzen. Doch die ersten Erfolge zeigten sich dann sehr schnell – ich war und bin von dem Konzept komplett überzeugt und werde mich gerne immer wieder an das HundeWerk wenden.

Frank Schiefgen mit Mira

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht?
Mira hatte die Gewohnheit eines Herdenschutzhundes mit Jagdtendenz, sie ging unruhig an der Leine und an Freilauf war nicht zu denken. Heute habe ich einen entspannten Hund, den ich auch frei laufen lassen kann und der abrufbar ist... Also: ja, ich habe mein Ziel erreicht!

Wie zufrieden warst Du mit Deinem Kurs?
Basis-und FeinschliffWerk: Ich war mit beiden Kursen und der Kursleitung überaus zufrieden. Die Methode wurde bei Mira angepasst, da sie ein scheues Naturell hat und man ein wenig mehr Gefühl reinbringen musste. Mir wurde geholfen mich zu entspannen und emotionsloser auf Mira einzuwirken. Nun sind (und bleiben) wir im SpaßWerk! Fazit: Ein überaus zufriedenes Gespann.

Claudia Blum mit Gianni

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht?
Ich wollte Sicherheit in der Öffentlichkeit, ob freilaufend oder angeleint. Nach unseren Kursen bin ich sicherer, aber nicht absolut sicher. Ich weiß allerdings auch, dass mein Hund noch mehr kann –ich bin diejenige, die in Sachen Konsequenz zu oft versagt. Anders ausgedrückt: Ich weiß jetzt zwar, wie es geht, aber ich muss es noch schaffen, es wirklich immer anzuwenden.

Wie zufrieden warst Du mit Deinem Kurs?
Wir haben Basis-, Feinschliff, Spaß-und PolierWerk besucht. Basis-und FeinschliffWerk sind Pflicht. Wir haben in dieser Zeit enorme Fortschritte gemacht. Spaß hatten wir auch. Viele junge Hunde mit konsequenten Haltern dürften danach schon topfit sein. Wir haben dann das SpaßWerk angehängt, einfach weil es so viel Spaß gemacht hat mit den anderen Leuten und Hunden und Euch Trainern. Unsere kleinen Kunststücke sind immer wieder herzerfrischend. Schließlich wollten wir das Erreichte im PolierWerk absichern und Spaß gemacht hat es ja auch immer noch. Allerdings hatte ich danach den Eindruck, an meinen Grenzen und den Grenzen meines Hundes angelangt zu sein.

Marie Buschhausen und June

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht?
Ich wollte meine Hündin besser verstehen und an mir selber arbeiten, damit June und ich noch ein besseres Team werden und das hat definitiv geklappt! 

Wie zufrieden warst Du mit Deinem Kurs?
Ich bin sehr zufrieden mit dem Kurs und er hat meine Erwartungen übertroffen. 
Das HundeWerk ist ganz anders, als alle Hundeschulen, die ich vorher besucht habe.
Ich kann es Jedem nur ans Herz legen, einen Kurs zu machen! 
June ist jetzt viel entspannter beim Umgang mit anderen Hunden und ich weiß genau,
wie ich mich in jeglichen Situationen zu verhalten habe, damit alles entspannt bleibt! 

Anika mit Manni

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht? 
Manni ist mein erster Hund und ich hatte wenig Ahnung von der Hundeerziehung. Zudem kam er aus dem Tierschutz aus Griechenland und ich wusste nicht, ob er vielleicht besondere Bedürfnisse bei der Erziehung benötigt. Mein Ziel war, dass Manni und ich ein Team werden und ich einen Hund habe, den ich überallhin mitnehmen kann. Zudem war es mir wichtig, dass Manni auf Wald und Wiese frei laufen kann und ich im Anschluss an die Gehorsamskurse weitere Aktivitäten, wie zum Beispiel Agility, mit Manni ausüben kann. Das Ziel habe ich mehr als erreicht. Manni und ich sind ein eingespieltes Team und wir gehen fast überall zusammen hin. Er kann mit und ohne Leine problemlos überall laufen und spielen. Ich habe so viel über Hundeerziehung gelernt und kenne Manni jetzt viel besser. Ich weiß, wie ich in welchen Situationen zu handeln habe, um ein gewünschtes Verhalten von Manni gezeigt zu bekommen. Nicht nur ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung von Manni, auch meine Familie und Freunde sind begeistert von seinem Verhalten und von uns beiden als Team. 

Wie zufrieden warst du mit Deinem Kurs? 
Ich war sehr zufrieden mit dem BasisWerk und FeinschliffWerk. Die kleinen Gruppen in den Kursen führten dazu, dass die Trainerin Sonja auf die individuellen Probleme und Fragen von allen Teilnehmern super eingehen konnte. Beispielsweise hatten Manni und ich ein Problem mit dem Alleinbleiben, wobei die Trainerin uns super beraten und geholfen hat und wir relativ schnell eine Lösung gefunden haben. Die Inhalte in den Stunden wurden immer super erklärt und man konnte jederzeit nachfragen, wenn man was nicht verstanden hat. Zudem hatte die Trainerin Sonja ein sehr umfangreiches Wissen in der Hundeerziehung und konnte jeder Frage sofort antworten und hatte für jedes Problem eine Lösung parat. Ich würde das Hundewerk jederzeit weiterempfehlen. Ich war sehr zufrieden mit den Gehorsamskursen und bin überzeugt von der Hundeerziehung, die das Hundewerk mir an die Hand gegeben hat.

Doris Haupt (Buddy) mit Mari

Was war Dein Ziel und hast Du es erreicht? 
(Einzelstunden) Sonja ist großartig! Bei unserem ersten Schnuppertreffen hat Sonja sich sehr viel Zeit zum Kennenlernen genommen und dabei ausführlich die Grundsätze ihrer Hundeausbildung vorgestellt. Die Trainingseinheiten sind logisch, bauen in kleinen Schritten aufeinander auf und das Gelernte wird in den Folgestunden weiter gefestigt. Ihre eigenen Hunde fungieren als Klassenkameraden, von denen auch mal abgeguckt werden darf. Mari, Sonja und ich standen zu Beginn unserer Zusammenarbeit vor ungewöhnlichen Herausforderungen: Mari ist eine junge Hündin aus dem Tierschutz, die zu Beginn ihrer Ausbildung mit allen Sinnen dabei war und vor allem ihrem Menschen gefallen wollte. Sie hatte jedoch keine Ahnung, was Mensch unter einem gut erzogenen, zuverlässigen Hund versteht. Ich bin auf einen Elektrorollstuhl angewiesen und wünschte mir einen Hund, der in jeder Situation leicht lenkbar ist, auf kleinste Kommandos per Stimme und Zeichen gehorcht und idealerweise auch mal die eine oder andere Hilfestellung im Alltag leistet. Ich hatte Sonja gebeten, aus Mari und mir ein TeamBuddyMari zu machen. Sonja ist ein wandelndes Lexikon. Sie vermittelt das Gefühl von Wissen, Konsequenz, Ruhe und Authentizität. Tatsächlich war sich Sonja zu Beginn nicht sicher, wie weit wir gemeinsam kommen werden, welche Einschränkungen meinerseits während der Ausbildung zu berücksichtigen sind und inwiefern Mari und ich diese Einschränkungen kompensieren können.

Wie zufrieden warst du mit Deinem Kurs? 
Das Ergebnis ist überwältigend: Trotz der besonderen Herausforderungen haben Sonja, Mari und ich uns sehr gut aufeinander eingelassen. Mit Sonjas Hilfe, meiner Beharrlichkeit und Maris sonnigem Gemüt ist es innerhalb sehr kurzer Zeit gelungen, ein wunderbares Mensch-Hund-Team zusammenzuschweißen, bei dem meine Einschränkungen eine untergeordnete Rolle spielen. Aus Mari ist eine fröhliche, zuverlässige und sehr gehorsame Behindertenbegleithündin geworden (obwohl das Hundewerk explizit KEINE Ausbildung zum Assistenzhund anbietet), mit der ich viele wunderbare Waldspaziergänge unternehmen kann. Unsere anfänglichen Ziele wurden mehr als übertroffen. Ich bedanke mich bei Sonja vor allem für ihr Mitdenken, ihre Empathie und ihre Kreativität, trotz meiner Einschränkungen stets mehr als nur eine Lösung zu finden und komme gerne wieder.
Empfehlung? Ganz klar: Ja, super!
Liebe Grüße,
Buddy